Tress Großmutters Leibgerichte
Lecker, einfach, schnell

Tress Großmutters Leibgerichte – so gelingen Linsen und Spätzle ganz mühelos

Wie es sich für ein echtes „One Pot“-Gericht gehört, brauchen Sie nur einen Topf, um die schwäbische Spezialität Linsen mit Spätzle zuzubereiten. Bei unseren Linsen-und-Spätzle-Mischungen ist die Kochzeit der Eierspätzle optimal auf die Garzeit der Linsen abgestimmt. Sie müssen nur den Beutel öffnen und die Linsen und Spätzle gemeinsam in Gemüsebrühe kochen. Wer mag, verfeinert das schwäbische „One Pot“-Gericht noch mit frischem Gemüse, gebratenem Bauchspeck oder Saitenwürsten. Dank der cleveren Mischung müssen Sie die Linsen weder vor dem Kochen einweichen noch die Spätzle am Ende abgießen. So zaubern Sie im Nu herzhafte Hausmannskost aus nur einem Topf.

Zutaten für schwäbische Linsen mit Spätzle

Linsen mit Spätzle in zwei leckeren Sorten

Großmutters Leibgerichte gibt es in zwei leckeren Sorten. Probieren Sie doch mal den schwäbischen Klassiker Schwäbische Spätzle & Berglinsen. Für diese „One Pot“-Variante verwenden wir aromatische braune Linsen, die auch bei längerem Kochen bissfest bleiben. Für den spontanen Linsenhunger eignet sich unsere „One Pot“-Mischung Feine schwäbische Spätzle & rote Linsen. Da rote Linsen bereits geschält sind, garen Sie schneller als andere Sorten – so bringen Sie ein fertiges Linsengericht in unter 10 Minuten auf den Tisch!

Linsen als Superfood

Da sie lange lagerbar, preiswert und sehr sättigend sind, galten Linsen früher gemeinhin als Arme-Leute-Essen. So auch das schwäbische Nationalgericht Linsen mit Spätzle, das als günstige und nähr­stoff­reiche Mahlzeit Einzug in die Küchen hielt. Inzwischen jedoch feiert die Linse ihr Comeback und erobert als beliebtes Super­food unseren Speiseplan. Denn wie alle Hülsen­früchte sind Linsen kleine Power­pakete mit wertvollen Inhalts­stoffen. Sie sind reich an Nährstoffen, kalorienarm und eine sehr gute Eiweißquelle. Der Clou: unser Körper kann die in den Linsen enthaltenen Proteine besonders gut verwerten, wenn sie zusammen mit Getreide aufgenommen werden – die schwäbische Spezialität Linsen mit Spätzle ist also die ideale Kombination, um uns etwas Gutes zu tun.

Linsen mit Spätzle schnell und einfach zubereiten

Linsen mit Spätzle – diese traditionelle Spezialität darf in keinem schwäbischen Haushalt fehlen. Sie haben wenig Zeit und trotzdem Lust auf leckere Hausmannskost? Dann sind unsere Linsen und Spätzle in der „One Pot“-Variante genau richtig. Bringen Sie einfach Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen und geben Sie den Beutelinhalt hinzu. Lassen Sie die Linsen und Spätzle im offenen Topf leicht köcheln und rühren Sie gelegentlich um. Nach Ablauf der Kochzeit sollte die Flüssigkeit weitestgehend aufgesogen sein, sodass Sie die Linsen und Spätzle ohne Abgießen genießen können. Einfacher geht es nicht – und das für vier Portionen!

Entdecken Sie unser Sortiment

Geschmäcker sind verschieden, doch mit Nudeln von Tress liegen Sie immer richtig. Egal ob Sie schwäbische Eiernudeln, italienische Pasta oder Bio-Vollkornteigwaren bevorzugen – unser Sortiment lässt keine Wünsche offen. Überzeugen Sie sich selbst und entdecken Sie unsere vielfältigen Nudelspezialitäten in Premiumqualität.